RUMS! heute mit Hose und Shirt

Hallo liebe Nähfreunde!

Heute zeige ich euch meine Werke dieser Woche – an der Hose habe ich ganz schön lang gesessen, dabei war viel Auftrennarbeit, die ich mir eigentlich ersparen hätte können.

Den Hosenschnitt habe ich selbst entworfen – der Grundschnitt ist wie Sanna ber geändert habe ich eine ziemlich lange Liste an Sachen:

  • Kniefalten
  • unterer Hosensaum
  • Bund
  • Vorderteile oben und im Schritt
  • Hinterteile mit oberer Passe und Abnähern
  • Knopfleiste
  • Tasche vorn
  • Taschen hinten

… eigentlich so ziemlich alles, was man ändern kann! Dank dieser langen Liste wurde es doch eine ziemliche Arbeit, sich alles auszudenken und dann auch noch ohne niedergeschriebene Gedanken umzusetzten.

Der Verschluss ist durch eine seitliche Knopfleiste realisiert und auch gleichzeitig etwas Schmuck – trotz meiner komischen Knöpfe (die die einzigen Großen waren, die ich da hatte und halbwegs passten). Das gleiche Knopfmuster wiederholt sich an der vorderen Tasche sowie auf den hinteren aufgesetzten Taschen, die ebenfalls schräg zu öffnen sind.

Dazu entstand noch fix ein weißes T-Shirt – ganz schlicht mit oben farbiger Halsumrandung.

So nun möchte ich aber nicht länger die Bilder vorenthalten:

Stoffe und Nähzutaten:

  • Twill Bordeaux – Stoff und Stil
  • Popeline aus der Serie “fly” von hamburger liebe
  • Knöpfe (uralt)
  • T-Shirtstoff – eBay
  • T-Shirt Rand – Jersey aus der Serie “Elephant love” von hamburger liebe

Schnitte:

  • Hose – Eigenkreation – neues eBook wert?
  • Shirt – “fitted T-Shirt” /Angela Kane

So und dann das ganze noch zu RUMS
eure

11 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.