Die letzten Bodies?

Hallo ihr Lieben,

bei uns im Kindergarten ist gerade “Land unter” – im wahrsten Sinne des Wortes. Nein – bei uns wird nicht gestreikt, sondern ein Wasserrohrbruch machte 4 von 5 Gruppenräumen unbewohnbar. Somit bin ich diese Woche mit Junior tagsüber allein zu Haus – und das ist mit meinem Babybauch ganz schön anstrengend. Daher gibt es heute einen sehr späten Creadienstagseintrag von mir. Und verzeiht mir auch, dass ich eventuell etwas später erst auf eure Nachrichten antworte – ich versuche dennoch so schnell wie möglich für euch da zu sein.

Ich möchte euch heute noch einen Schwung Bodies zeigen, der hier letzte und vorletze Woche entstand. Als Schnitt diente der sich bereits bewährte Raglanbody aus einer Ottobre-Zeitung. Leider geht der Schnitt nur bis Größe 92 – und unser Kleiner hat einen sehr langen Oberkörper. Eigentlich wollten wir uns ja keine neuen Bodies zulegen, aber jeglicher Unterhemdversuch endet irgendwie nach wenigen Augenblicken immer unter den Achseln. Also habe ich den Schnitt auf Größe 98 vergrößert und noch einmal 4 Stück gemacht – das werden wohl die letzten für unseren Großen sein.

Mit dem Bandeinfasser, den ich mir zugelegt habe, macht das Body-Nähen nun richtig Spaß und sieht auch noch schön ordentlich aus! 

viele liebe Grüße

10 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.