Ein Comet für mich aus Kuschelfleece!

Heute rumse ich schon wieder fleißig! Über Weihnachten hatte ich ja nicht gebloggt.

Ich zeige euch den Comet von mialuna, welchen ich aus grünem Fleece genäht habe. Dieser Stoff war einer der ersten, den ich mir nachdem ich meine Nähmaschine bekommen hatte, gekauft hatte – für einen Pulli für mich. Nur irgendwie bin ich nie dazu gekommen oder hatte nicht das passende Schnittmuster. Aus dem Stoff entstand schon ein Stoffmixpulli für meinen Kleinen , reichte aber noch gut für meinen Cometen mit Kapuze. Diese habe ich mit hellgrünem Streifenjersey gefüttert, welchen ich auch für die Eingriffstaschen zum Einfassen verwendete.
Als Band für die Kapuze verwendete ich goldene Schnürsenkel, welche mir mein Mann zum “Verbasteln, Zerschneiden oder ähnlichem” gab, aber hier machen sie sich doch auch als Ganzes ganz hübsch, nicht wahr?
Und hier noch ein Tipp am Rande für Ösen in Fleece: Ich habe 8mm Löcher reingemacht, aber da sich das Material ja dehnt empfehle ich viel kleinere Löcher reinzumachen! Ich hatte zwar dahinter eine Verstärkung, aber aus dem Fleece flutschten die Ösen trotzdem raus.
Ein Tipp zur “Reparatur”: Einen Faden einmal Rund herum in 1-2mm Abstand einziehen, zusammenziehen, Alles, was in die Öse gehört mit einer Stopfnadelspitze hineinstopfen, Knoten machen und diesen unter dem Rand verstecken.

Viele Grüße,

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.